Judith Thiesson

Tel. 143 sucht freiwillige Mitarbeitende

143_Lightpainting_19_V1_5: 143_Lightpainting_19_V1_5_zvg (Foto: zvg)

In einem einjährigen Ausbildungskurs werden Interessierte für die spannende, anspruchsvolle und
gesellschaftlich hoch relevante Aufgabe bei der Dargebotenen Hand intensiv vorbereitet. Der
nächste Kurs startet im Januar 2023.
Judith Thiesson,


Wenn jemand mitten in der Nacht, am Tag oder am Wochenende kein Gegenüber mit einem offenen Ohr findet, dann sind die Mitarbeitenden von Tel 143 die richtigen Ansprechpartner. Täglich sind es rund 120 Personen, die sich per Telefon, Mail oder Chat an die Dargebotene Hand wenden. Diese Menschen sind in einer Krisensituation oder ein Problem belastet sie schon über längere Zeit. Das niederschwellige und anonyme Angebot ist kostenlos und rund um die Uhr verfügbar.
Hinter diesem niederschwelligen Angebot steht ein Freiwilligenteam von 110 gut ausgebildeten
Frauen und Männern. Dafür sucht die Dargebotene Hand nun neue Mitarbeitende. In einem
einjährigen Ausbildungskurs werden Interessierte für die spannende, anspruchsvolle und
gesellschaftlich hoch relevante Aufgabe intensiv vorbereitet.
Mit dem Ausbildungskurs spricht die Dargebotene Hand Frauen und Männer an, die eine reiche
Lebenserfahrung im Beruf oder in der Familienarbeit mitbringen. Wichtige Voraussetzungen sind
seelische und körperliche Belastbarkeit, Offenheit, Einfühlungsvermögen, Flexibilität und
Verlässlichkeit. Anmeldeschluss ist der 30. Juli 2022.
Weitere Informationen und Anmeldung: zuerich.143.ch/Mitmachen/Telefon-Beratung,
Tel 043 244 80 80; zuerich@143.ch
Für Rückfragen:
Matthias Herren, Stellenleiter, Die Dargebotene Hand Zürich
Tel 043 244 80 80, Tel 079 524 21 76, E-Mail matthias.herren@143.ch
Bereitgestellt: 21.04.2022     Besuche: 16 Monat